0

Netflix – Trader Tuesday

Der Video-Streaming Gigant Netflix veröffentlichte gestern nach US-Marktschließung seine Q2-Ergebnisse, woraufhin der Aktienkurs im nachbörslichen Handel um satte 14% fiel.

Die Netflix-Quartalszahlen im Detail

Die Zahlen waren insgesamt recht durchwachsen: Die Erwartungen hinsichtlich des Umsatzes konnten mit 3,91 Milliarden Dollar nicht ganz erfüllt werden. Obwohl der Gewinn pro Aktie mit 0,85$ die Erwartungen von 0,79$ übertroffen haben, war es der Nutzerzuwachs, der die Stimmung trübte. Das Unternehmen konnte im zweiten Quartal lediglich 5,2 Millionen neue User hinzugewinnen, also etwa eine Millionen User weniger als geschätzt. Im kommenden Quartal rechne man mit 5 Millionen neuen Usern und damit einem niedrigeren Zuwachs als noch im Vorjahr. Weiterlesen

0

NASDAQ – Trader Tuesday

Mit dem Anstieg des NASDAQ von über 13% vor einigen Tagen scheint der Aufwärtstrend und die Nachfrage nach technologiebasierten Aktien nicht abzubrechen. Der zweistellige prozentuale Zuwachs ist mehr als beeindruckend, notierte der NASDAQ zu Beginn des Jahres doch noch bei 6903 Punkten. Trotz der negativen Assoziation mit verlustbringenden Tech-Start Ups im Vergleich zu beständigen und stabilen Blue-Chip-Aktien, war die Nachfrage nach Technologieunternehmen enorm. Weiterlesen

0

Facebook – Trader Tuesday

Die Facebook-Aktie notierte gestern Abend erstmalig nahe der 200$-Marke, was einer Marktkapitalisierung von erstaunlichen 574 Milliarden Dollar entspricht. Die Aufwärtsbewegung ist besonders vor dem Hintergrund der folgenden Fakten interessant: Der DOW Jones Index, also die 30 größten US-Aktien nach Marktkapitalisierung, notiert rund 1.629 Punkte unter seinem Allzeit-Hoch, beim High-Tech-Index NASDAQ sind es lediglich 39 Punkte.

Hier scheinen die Technologieunternehmen schneller zu wachsen, während sich die Standardwerte bestenfalls mittelmäßig entwickeln, was in ihren Benchmark-Indizes anschaulich zu beobachten ist. Weiterlesen

0

RBS – Trader Tuesday

Die britische Regierung hat die geplante Veräußerung ihrer Beteiligung an der RBS fortgesetzt. Die Beteiligung des Staates an der Bank sank somit von 70,4% auf 62,4%. Der Prozess wurde gestern Abend in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren mit der Platzierung von 925 Millionen Aktien zu je 271 Pence abgewickelt, also knapp 3% unter dem letzten Schlusskurs. Die Aktie öffnete heute mit einer leichten Abwärtsbewegung auf 270 Pence. Weiterlesen

0

US Light Crude Oil – Trader Tuesday

Geopolitische Spannungen rücken wieder einmal in den Vordergrund und treiben den Ölpreis auf ein 3,5-Jahres-Hoch. Eine Vielzahl an Versorgungsengpässen, die mit Instabilität im Nahen Osten einhergehen, führen zu einem derzeitigen Preis von 71,79$.  Wie nun bestätigt wurde, hat US-Präsident Trump die Zusammenarbeit mit dem Iran beendet und ist aus dem Nuklearabkommen augestiegen, d.h. Sanktionen in Form von Einschränkungen von Ölexporten sind zu erwarten. Venezuela, welches nachweislich die größten Ölreserven der Welt besitzt, zeigt ebenfalls keine Anzeichen einer Beruhigung. Weiterlesen

0

Parlamentswahlen in Italien – Was ist zu erwarten?

Die bevorstehenden Wahlen in Italien sorgen für eine allgemein schwierige Investmentsituation, insbesondere bei italienischen Aktien. Der jüngste Superzyklus wichtiger europäischer Wahlen von  2015 bis 2016 hatte das Potenzial, die Landschaft der europäischen Politik im Zuge der populistischen Abstimmung völlig zu verändern. Weiterlesen

0

Wall Street – Trader Tuesday

Die Aktienperformance in den USA setzt sich mit bemerkenswerter Geschwindigkeit fort: Der amerikanische Aktienindex erreichte erst ein Allzeit-Hoch von 24536, bevor er auf 24400 zurückfiel. Als Katalysator für den Aufwärtstrend ist sicherlich die US-Berichtssaison zu nennen, die besser ausfiel als erwartet. Weiterlesen