Öl – Trader Tuesday

Der Aufwärtstrend des Ölpreises hält weiter an. Die innerpolitischen Unruhen Saudi-Arabiens nach Niederschlagung der angeblichen Korruption auf Aufforderung des Kronprinzen Mohammad bin Salhams hin, hallen tatsächlich wider: Die Bedenken sind die fortlaufenden Versuche die Wirtschaft umzugestalten, das Stoppen der Korruption könnte zudem weitere Auswirkungen auf das Ölangebot aus Saudi-Arabien, dem derzeit größten Öl-Produzenten der Welt, haben. Zuletzt stieg der Preis auf 64,65$, den höchsten Punkt seit zwei Jahren und die Nachfrage ist stetig. Der nächste wichtige Widerstand könnte bei 69,20$ liegen, dieses Niveau wurde zuletzt im Juni 2015 erreicht.

 

 

 

Jordan Hiscott,

Chief Trader


Die oben erwähnten Markteinschätzungen und Inhalte spiegeln ausschließlich die Meinung des Autors wider und nicht die von ayondo. Dieser Service ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und stellt keine Beratung oder Investmentempfehlung dar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.