Facebook

Mit dem bisherigen Höchstkurs schloss die Facebook-Aktie gestern bei stolzen 90,22$: Der Wert des Social Media Giganten wird auf 253$ Milliarden geschätzt. Aber wie hat Facebook das gemacht?

Rückblick: Im Dezember 2012 fiel die Facebook-Aktie auf einen Wert von 17,50$, also etwa 20$ unter deren Wert bei Börsengang. Ein Tech-Unternehmen mit einem solch dramatischen Fall des Aktienwertes jenseits dessen Startpreises gab es bis dahin noch nie. Der Ausgangspunkt für diese negative Performance ist im Bereich der mobilen Werbung zu finden. Facebook versäumte zu diesem Zeitpunkt hieraus Nutzen zu schlagen. Die Entwicklung zu einem Unternehmen, welches mittlerweile mit 87 fachen des Gewinns an den Märkten bewertet wird, resultiert aus einem kompletten Wandel in der mobilen Werbung. Mittlerweile stammen 66% aller Werbeeinnahmen aus diesem Bereich.

Und was hält die Zukunft bereit? Bekannterweise besitzt Facebook die Plattform Instagram zum Teilen von Fotos und Videos,, den Messager Whatsapp sowie das Virtual-Reality-Unternehmen Oculus.

Facebook

CFDs (Contracts for Difference) sind Finanzinstrumente, die mit einem hohen Risiko für Ihr Kapital behaftet sind. Sie sind nicht für jeden Nutzer als Anlageinstrument geeignet. Ihre Einlage unterliegt Risiken. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die mit CFDs verbundenen Risiken verstehen, und lassen Sie sich gegebenenfalls unabhängig beraten, ob diese Produkte für Sie geeignet sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.