0

Netflix – Trader Tuesday

Der Video-Streaming Gigant Netflix veröffentlichte gestern nach US-Marktschließung seine Q2-Ergebnisse, woraufhin der Aktienkurs im nachbörslichen Handel um satte 14% fiel.

Die Netflix-Quartalszahlen im Detail

Die Zahlen waren insgesamt recht durchwachsen: Die Erwartungen hinsichtlich des Umsatzes konnten mit 3,91 Milliarden Dollar nicht ganz erfüllt werden. Obwohl der Gewinn pro Aktie mit 0,85$ die Erwartungen von 0,79$ übertroffen haben, war es der Nutzerzuwachs, der die Stimmung trübte. Das Unternehmen konnte im zweiten Quartal lediglich 5,2 Millionen neue User hinzugewinnen, also etwa eine Millionen User weniger als geschätzt. Im kommenden Quartal rechne man mit 5 Millionen neuen Usern und damit einem niedrigeren Zuwachs als noch im Vorjahr. Weiterlesen

0

NASDAQ – Trader Tuesday

Mit dem Anstieg des NASDAQ von über 13% vor einigen Tagen scheint der Aufwärtstrend und die Nachfrage nach technologiebasierten Aktien nicht abzubrechen. Der zweistellige prozentuale Zuwachs ist mehr als beeindruckend, notierte der NASDAQ zu Beginn des Jahres doch noch bei 6903 Punkten. Trotz der negativen Assoziation mit verlustbringenden Tech-Start Ups im Vergleich zu beständigen und stabilen Blue-Chip-Aktien, war die Nachfrage nach Technologieunternehmen enorm. Weiterlesen

0

Bitcoin – Trader Tuesday

Der Bitcoin-Kurs ist wieder einmal gefallen: Mit einem Wert von 13275$ zu Jahresbeginn notiert der Kurs jetzt nur noch bei 7900$. Längst vorbei scheinen die schönen Zeiten der Kursgewinne aus 2017. Meiner Ansicht nach könnte dies noch die kommenden 6 Monate anhalten, basierend auf der Liquidation der Mt. Gox Exchange und dem eingesetzten Insolvenzverwalter, auch als „Tokyo Whale“ bekannt.
Weiterlesen

0

Wall Street – Trader Tuesday

Die Aktienperformance in den USA setzt sich mit bemerkenswerter Geschwindigkeit fort: Der amerikanische Aktienindex erreichte erst ein Allzeit-Hoch von 24536, bevor er auf 24400 zurückfiel. Als Katalysator für den Aufwärtstrend ist sicherlich die US-Berichtssaison zu nennen, die besser ausfiel als erwartet. Weiterlesen

0

Commerzbank – Analyse

Commerzbank: Hedgefonds wittern ihre Chance

Im März 2000 notierte die Commerzbank-Aktie bei 263 Euro. Der Rekord dürfte wohl noch viele Jahre unerreichbar bleiben. Mit minus 95 Prozent Abstand zur Bestmarke weist die Commerzbank die mit Abstand schlechteste Bilanz aller 30 DAX-Titel auf. Zahlreiche Kapitalerhöhungen seit der Finanzkrise haben tiefe Spuren hinterlassen. Weiterlesen