Apple – Trader Tuesday

Investoren erwarten mit Vorfreude Apples Unternehmenszahlen für Q2, stehen jedoch vor einem schwierigen Rätsel. Selbst in der modernen Zeit des Kapitalismus sind die Zahlen des Technologieunternehmens erstaunlich: Der Aktienwert erreichte sein Allzeit-Hoch von 146,50 Dollar, die Marktkapitalisierung beträgt 769 Milliarden Dollar und die liquiden Mittel liegen bei 250 Milliarden Dollar. Oberflächlich betrachtet könnte es Apple nicht besser gehen. Doch wie verhält es sich bei genauerer Betrachtung? Bedenklich ist der erstaunliche Erfolg des iPhones, Apples Flaggschiff, vor allem vor dem Hintergrund der von Quartal zu Quartal fallenden Umsätze des iPads und der iWatch. Seit deren Veröffentlichung kamen keine weiteren bahnbrechende Produkte hinzu, wofür Apple in der Regel bekannt ist – Gerüchten zufolge ist die Rede von einem automatisierten Auto oder einer Augmented-Reality-Brille.

Meiner Meinung nach ist die Realisierung mindestens eines der genannten Produkte für Apple unausweichlich, um in Richtung einer Marktkapitalisierung von 1 Billionen Dollar zu wachsen und sich darüber hinaus unabhängiger von dem Erfolg des iPhones zu machen.

 

Viel Glück,

Jordan Hiscott, Chief Trader

Die oben erwähnten Markteinschätzungen und Inhalte spiegeln ausschließlich die Meinung des Autors wider und nicht die von ayondo. Dieser Service ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und stellt keine Beratung oder Investmentempfehlung dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.